Wie wechsle ich den Zuwasserschlauch / Abwasserschlauch einer Spülmaschine?

Spülmaschinen Tab – Ratgeber, Spülmaschinen Reiniger – Bestseller, Spülmaschinen – Salz,

Eine Spülmaschine ist in der Regel täglich im Einsatz. Dies kann auch den Verschleiß und das Kaputtgehen von verschiedenen Komponenten fördern. In vielen Fällen ist der sogenannte Zuwasserschlauch oder der Abwasserschlauch der Spülmaschine defekt und muss gewechselt werden. Dieser Artikel beschreibt dabei, wie diese beiden Schläuche gewechselt werden können. Und wann sie auch gewechselt werden müssen. Im Allgemeinen ist zu beachten, dass die Arbeiten an diesem Gerät erst dann durchgeführt werden sollten, wenn die Anleitung vollständig durchgelesen und auch verstanden wurde.

Zuwasserschlauch und Abwasserschlauch !

Der Zuwasserschlauch* oder der Abwasserschlauch* sollten dann gewechselt werden, wenn die Maschine* kein Wasser mehr aufnehmen oder abführen kann oder wenn das Wasser an den jeweiligen Schläuchen bei Benutzung ausläuft. Grundsätzlich können verschiedene Ursachen für einen solchen Defekt vorliegen. Allerdings treten diese Defekte häufig dann auf, wenn die Maschine selbst schon länger nicht mehr im Gebrauch war oder wenn sich in den Schläuchen Essensreste oder so viel Kalk gebildet hat, dass kein Wasser mehr durchkommt.

In erster Linie muss die Maschine auf jeden Fall vom Strom getrennt werden. Danach wird die Spülmaschine geöffnet. Das Öffnen geschieht dabei an der jeweiligen Seite, an welcher die Schläuche auch in die Maschine führen, dies kann entweder an den Seiten oder am hinteren Teil der Maschine sein. Der Schlauch für das Zuwasser kommt in der Regel unten in die Maschine rein und wird mit einer Schelle befestigt. Diese Schelle wird entfernt. Sollte es sich dabei um eine sogenannte Einmalschelle handeln, wird diese einfach aufgeschnitten bzw. so zerstört, dass sich der Schlauch lösen lässt. Hier ist dann gegebenenfalls eine neue Schelle notwendig.

Der neue Schlauch

Der neue Schlauch wird dann anstelle des alten befestigt. Am zweiten Ende des Schlauches ist meistens ein kleiner Kasten verbaut – dort befindet sich das Magnetventil. Dieser Kasten kann so übernommen werden und der Schlauch wird auch hier mit einer Schelle befestigt.

Für den Abwasserschlauch* ergibt sich in der Regel dieselbe Vorgehensweise. Dieser wird von der Pumpe abgelöst und hält meistens auch mit einer Schelle. Hier sollte der Schlauch zuerst auch von der Rückwand abgelöst werden, denn meistens hält dieser auch noch an der Rückwand mithilfe eines Plastikringes. Der neue Schlauch wird dann ebenfalls durch die Geräteführung positioniert und sollte fest auf die Nase der Pumpe aufgesetzt werden. Hier ist zu beachten, dass der neue Schlauch auch wirklich vollständig und fest auf der Pumpe sitzt, damit kein Wasser abläuft. Danach wird der Geschirrspüler wieder verschlossen und kann wieder in Betrieb genommen werden.

(Visited 18 times, 1 visits today)

Wir verwenden Cookies, zur Webanalyse und um Ihnen den bestmöglichsten Service zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite weiter hin nutzten, stimmen Sie der Nutzung und unseren Datenschutzrichtlinien zu. Weitere Informationen in unserer: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen