Wasser steht in der Spülmaschine – was kann ich tun?

Spülmaschinen Tab – Ratgeber, Spülmaschinen Reiniger – Bestseller, Spülmaschinen – Salz,

Wasser steht in Spülmaschine - Laugenpumpe
Laugenpumpe | Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Nach dem Spülgang fließt das Wasser aus der Spülmaschine wieder ab. Verbleibt dennoch Restwasser in der Spülmaschine, ist womöglich der Pumpensumpf verstopft oder es liegt ein Defekt am Ablaufschlauch vor. Wir erklären, was zu tun ist, wenn Wasser in der Maschine steht.

Restwasser in der Maschine: die möglichen Ursachen

Restwasser in der Maschine? Das kann verschiedene Ursachen haben. Womöglich ist der Ablaufschlauch defekt oder verstopft. Auch die verschiedenen Grob- und Feinsiebe können verstopfen, wodurch das Restwasser nicht mehr ablaufen kann. Oft ist das Flügelrad der Laugenpumpe beschädigt oder gar die Laugenpumpe* selbst defekt.
Weiterhin sollte der Ablaufschlauch am Sifon untersucht werden. Zuvor muss jedoch ein Schlauch unter den Schlauch gestellt werden, um herauslaufendes Restwasser aufzufangen. Dringt das Wasser in großen Schüben aus dem Ablaufschlauch, ist er in Ordnung. Tröpfelt es lediglich, liegt wahrscheinlich eine Verstopfung vor. Sobald die Ursache festgestellt wurde, lassen sich gezielte Gegenmaßnahmen ergreifen.

Zunächst die Maschine ausräumen

Wenn Schmutzwasser in der Maschine steht, muss zunächst der Netzstecker gezogen werden. Anschließend sollte sämtliches Geschirr aus der Maschine sowie die Geschirrkörbe und andere bewegliche Teile aus der Maschine geräumt werden. Danach können die Siebe aus dem Pumpensumpf entfernt werden.


Nun lässt sich die Maschine ordentlich überblicken und etwaige Verunreinigungen oder Verstopfungen fallen meist direkt auf. Falls nicht, sollten Pumpensumpf und Abflüsse gereinigt werden. Mit einem Flaschenhalsreiniger lassen sich auch größere Verstopfungen außerhalb des Sichtbereichs beheben.

Moderne Geräte verfügen über einen Sensor, der den Verschmutzungsgrad des Schmutzwassers anzeigt. Bei hohen Werten ist eine Grundreinigung der Maschine sinnvoll. Am besten wird die Maschine in regelmäßigen Abständen gesäubert, damit es gar nicht erst zu Verstopfungen oder Defekten kommt.

Abpumpprogramm testen

Nachdem die Maschine leergeräumt wurde, kann das Abpumpprogramm getestet werden. Im Idealfall läuft das Schmutzwasser nun ab. Übriges Schmutzwasser in der Maschine ist oft auf eine defekte Laugenpumpe zurückzuführen. Das defekte Bauteil muss ausgetauscht werden. Der Austausch sollte mit Originalteilen vom Hersteller erfolgen, da andernfalls die Garantie verfällt. Viele Hersteller bieten zudem einen Reparaturservice an, der das Gerät kostengünstig auf Vordermann bringt.


Die Pumpe sollte von einem Elektriker geprüft werden. Sollte hier kein Schaden festgestellt werden, kommen als letzte Möglichkeit die Rohr- und Schlauchverbindungen wie Pumpensumpf und Laugenpumpe* infrage. Auch hierfür ist eine Entfernung der Bodenplatte notwendig. Das Gerät muss zunächst ausgebaut werden. Unerfahrene Nutzer sollten auch hierfür einen Fachmann zurate ziehen. Andernfalls können weitere Schäden entstehen, die sich nicht ohne Weiteres beheben lassen.

Zuletzt aktualisiert am 13. November 2019 um 11:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Bei Bedarf neuen Schlauch einsetzen

Sollte die Pumpe funktionieren, das Schmutzwasser jedoch nicht vollständig ablaufen, muss die Reinigung wiederholt werden. Falls nach zwei bis drei Versuchen keine Besserung eintritt, gilt: Schlauch von der Maschine lösen, vollständig reinigen. Bei Bedarf muss ein neuer Schlauch eingesetzt werden.

Tipp: kräftig in den gesäuberten Abflussschlauch pusten. Dadurch lassen sich etwaige Fremdkörper aus dem Schlauch lösen. Außerdem hilft es, den Schlauch auf Löcher zu überprüfen. Hierzu einen Eimer Leitungswasser bereitstellen, den Schlauch in das Leitungswasser halten und immer wieder Luft durch den Schlauch pusten. Steigen Luftblasen auf, deutet dies auf Löcher oder Risse hin. Ein beschädigter Schlauch sollte zügig ausgetauscht werden.

Sollten die genannten Maßnahmen nicht helfen, wird am besten ein Fachmann konsultiert. Der Profi kann die Spülmaschine reparieren und den Defekt ermitteln.

(Visited 73 times, 1 visits today)

Diese Website nutzt Cookies für technische Funktionen und die optimierte bereitstellung der Webseite. Mehr Infos Cookies
Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen